„Keine Privatsache. Geschlecht, Gewalt und Geschichte”

Die UN-Kampagne „Orange The World“ macht seit 1991 auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam:

 

NEIN ZU GEWALT AN FRAUEN

 

Auch das hdgö leistet einen aktiven Beitrag:

Als Startschuss findet am 24. November ein dialogischer Rundgang mit Kurator Stefan Benedik durch die hdgö-Hauptausstellung statt.

 

Außergewöhnlichen Objekte aus der hdgö-Sammlung sind thematische Anker:

Warum wird sehr häufig Migration erwähnt, wenn über Gewalt in der Familie gesprochen wird und was hatte eine Schwarze Motorradfahrerin in den Dreißigerjahren dazu zu sagen?

Wie können Safe Spaces aussehen, welche Ideen haben Bilderbücher vor hundert Jahren dazu verbreitet?

Führungen:

  am 24.November 2022

Donnerstag, 24. November 2022 18.00 Uhr

Keine Privatsache. Geschlecht, Gewalt und Geschichte.

Dialogischer Rundgang mit Stefan Benedik anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen

 

Der Rundgang durch die Ausstellung Neue Zeiten: Österreich seit 1918 lädt zur gemeinsamen Diskussion von zentralen Fragen der Gegenwart ein – und dazu, ihre Spuren zurück in die Vergangenheit zu verfolgen.

Warum wird sehr häufig Migration erwähnt, wenn über Gewalt in der Familie gesprochen wird und was hatte eine Schwarze Motorradfahrerin in den Dreißigerjahren dazu zu sagen?

Wie können Safe Spaces aussehen und welche Ideen haben Bilderbücher vor hundert Jahren dazu verbreitet?

Was hat das Recht auf Abtreibung mit sexueller Gewalt gegen Frauen im Nationalsozialismus zu tun?

Wie wehren sich 24-Stunden-Betreuer*innen heute gegen Übergriffe im privaten Raum und inwiefern zeigen sie damit, dass ein Versprechen bei der Gründung der Republik immer noch nicht eingelöst wurde?

 

Die Diskussion geht dabei von außergewöhnlichen Objekten aus der Sammlung des Hauses der Geschichte Österreich aus: ein Schal vom Protest gegen Femizide ist genauso darunter wie ein Brettspiel und jener Text, der das Ausleben von Geschlechtsidentität besonders schützt (und das schon seit 53 Jahren).

Dauer: ca. eineinhalb Stunden

Eine Fokusführung

am 27. November

beschäftigt sich wiederum mit den Kämpfen von Frauen um politische Teilhabe und Gleichberechtigung.

 

 

Führungspauschale:

€ 4 / ermäßigt € 3 pro Person zzgl. Eintritt

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl.

Sie erhalten Tickets an der Museumskassa.

 

Weitere Informationen zu Öffnungszeiten und Preisen finden Sie hier.

Alle Themenführungen finden Sie hier.

 

Datum

24. - 27.11.2022
Vorbei!

Uhrzeit

Ganztägig

Veranstaltungsort

Haus der Geschichte Österreich
Neue Burg, Heldenplatz, Wien

Veranstalter

Haus der Geschichte Österreich
Website
https://www.hdgoe.at/

Nächste Veranstaltung